„Hab Spaß und keine Angst, dich zu bewegen.“

Silbermond beim Sommernachtstraum 2022 in München: Interview mit Stefanie Kloß über Feuerwerke und The Voice

Freut sich auf eine perfekte Sommernacht in München: 
Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß.
+
Freut sich auf eine perfekte Sommernacht in München: Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß.
  • Sebastian Obermeir
    VonSebastian Obermeir
    schließen

Mit ihrem Debüt-Album „Verschwende deine Zeit“ legten Silbermond einen Raketenstart hin. Spätestens jetzt, zum 20-jährigen Band-Bestehen, ist Front-Frau Stefanie Kloß klar: Wenn die Jahre nur so verfliegen, bleibt keine Zeit für Reue. Und vielleicht bietet ja der Sommernachtstraum einen Moment zum Innehalten...  

Frau Kloß, der Sommernachtstraum wartet mit dem größten Feuerwerk Deutschlands auf. Planen Sie für Ihren Auftritt eine entsprechende Pyro-Show à la Rammstein?

Das würde besonders bei unseren Balladen suuupergut funktionieren! (lacht) Tatsächlich freue ich mich auf das Feuerwerk. Das hat immer etwas Magisches. Ich finde ja auch: An Silvester muss nicht jeder sein Mini-Feuerwerk machen, aber ein großes für alle, das ist etwas Großartiges.

Hallo München verlost Tickets für den Sommernachtstraum im Olympiapark.

Wo haben Sie Ihr – bisher – schönstes Feuerwerk gesehen?

Nach einem kleinen Konzert in der Nähe der Ostsee. Meine Eltern haben in der Nähe Urlaub gemacht und waren beim Auftritt dabei. Nachher stand ich mit meiner Mutter Arm in Arm hinter der Bühne. Ich hatte sogar noch das Handtuch um die Lederjacke und um den Hals, weil wir gerade von der Bühne runter sind. So haben wir das Feuerwerk gemeinsam angeschaut. Das hat mir sehr viel bedeutet.

Das Motto des Münchner Sommernachtstraums lautet „Weil gemeinsam träumen schöner ist“. Welcher Traum soll 2022 für Sie in Erfüllung gehen?

Ich wünsche mir Frieden. Für uns als Band und unsere Fans wünsche ich mir bei unseren Konzerten Momente des Loslassens. Gemeinschaft erleben ist und bleibt etwas Wunderbares.

Im Juni 2002 gaben Silbermond ihr erstes Konzert. Was würden Sie als „The Voice Kids“-Coach der jungen Stefanie mitgeben?

Wahrscheinlich würde ich ihr sagen: Hab Spaß und keine Angst, dich zu bewegen. Damals hab ich einen Schritt nach links und einen nach rechts gemacht. Das war mein Bewegungsradius auf der Bühne. Ich musste die Bühne erstmal entdecken – mit jedem Monat und Jahr einen Quadratmeter mehr…

20 Jahre später scheint die Entdeckungsreise erfolgreich gewesen zu sein!

Wir trauen uns das gar nicht zu betonen: 20 Jahre! Unsere Bandgeschichte klingt fast wie ein Märchen. Im Alltag vergisst man das manchmal. Aber dann wird es einem bewusst und man denkt: Wie verrückt ist das denn!

Schauen Sie oft zurück?

Rückblickend genieße ich es, dass wir Zeit hatten, uns stetig zu entwickeln. Wir sind als Band mit unseren Erfahrungen gewachsen. Aber ich bin kein Mensch, der sich dauernd denkt: Das hätte ich anders machen sollen. Alles, was wir erlebt haben, hat uns genau hierher geführt. Auch die kleinen Fehler oder die Dinge, aus denen wir gelernt haben, waren in Ordnung.

In Kürze sind Sie bei „The Voice Of Germany“ als Coach dabei. Was dürfen Sie schon verraten?

Ich kann verraten, dass die Blind-Auditions abgedreht sind und dass es sehr viel Spaß macht mit den Coach-Kollegen. Es hat zwar aus terminlichen Gründen nicht funktioniert, dass noch ein anderer weiblicher Coach dabei ist, trotzdem ist es eine Top-Runde. Mit Peter Maffay kriegt die Show noch eine ganz andere Tiefe.

Hallo München verlost Tickets für den Sommernachtstraum im Olympiapark.

Zur Person

Gegründet wurde die Pop-Rock-Band Silbermond bereits 1998 – damals aber unter anderem Namen. Erst 2002 benannten sich Stefanie Kloß (Gesang), Thomas Stolle (Gitarre), Johannes Stolle (Bass) und Andreas Nowak (Schlagzeug) in Silbermond um. 2004 folgte dann der Durchbruch: Singles wie „Symphonie“, „Durch die Nacht“ und „Das Beste“ katapultierten die Band aus Bautzen an die Chartspitze.

Im Fernsehen ist Front-Frau Kloß seitdem immer wieder zu sehen: etwa bei „The Voice Kids“ oder „The Voice Of Germany“.

Im April 2018 wurde sie Mutter eines Sohnes – Vater ist Gitarrist Thomas Stolle.

Meistgelesen

Kocherlball 2022 in München: Alle am Chinesischen Turm tanzen nach ihrer Pfeife
Interviews
Kocherlball 2022 in München: Alle am Chinesischen Turm tanzen nach ihrer Pfeife
Kocherlball 2022 in München: Alle am Chinesischen Turm tanzen nach ihrer Pfeife
European Championships 2022 in München: Ruderer Oliver Zeidler über Olympia, Heimvorteil und seinen berühmten Opa
Interviews
European Championships 2022 in München: Ruderer Oliver Zeidler über Olympia, Heimvorteil und seinen berühmten Opa
European Championships 2022 in München: Ruderer Oliver Zeidler über Olympia, Heimvorteil und seinen berühmten Opa
Regisseur Marcus H. Rosenmüller im Interview über seinen ersten Animationsfilm „Willkommen in Siegheilkirchen“
Interviews
Regisseur Marcus H. Rosenmüller im Interview über seinen ersten Animationsfilm „Willkommen in Siegheilkirchen“
Regisseur Marcus H. Rosenmüller im Interview über seinen ersten Animationsfilm „Willkommen in Siegheilkirchen“
Münchens berühmtester Pfarrer wird 60: Rainer Maria Schießler geht in den Vorruhestand
INTERVIEWS
Münchens berühmtester Pfarrer wird 60: Rainer Maria Schießler geht in den Vorruhestand
Münchens berühmtester Pfarrer wird 60: Rainer Maria Schießler geht in den Vorruhestand

Kommentare