Vereine: Der „TSV München Ost“ aus Haidhausen

Ein großer Wurf

+
Beste Mannschaft Münchens: Diesen Titel teil sich die erste Herrenmannschaft des TSV mit dem TSV Allach 09.

Der TSV München Ost coacht unglaubliche 417 Spieler und Spielerinnen. Hallo hat sich beim Handball-Verein umgesehen

„München vereint“: So lautet die Vereinsserie, die in loser Reihenfolge in der Samstags­ausgabe von Hallo München erscheint.

„FROH“: So heißt der Freundeskreis der Ost-Handballer. Seit über 30 Jahren unterstützen die Mitglieder die Handballer des TSV München Ost. Trotzdem: „Uns fehlt das Geld, um hochklassig zu spielen“, erklärt Abteilungsleiter Michael Kurpanik. Der 47-Jährige kam mit vier Jahren zum TSV und leitet seit 13 Jahren die Abteilung Handball. Trotz des fehlenden Kapitals spielt die erste Herrenmannschaft gemeinsam mit dem TSV Allach 09 in der Landesliga Süd und sind damit die besten Münchner Mannschaften. Bis jetzt: „Wegen der fehlenden Sponsoren werden wir vermutlich wieder absteigen“, bedauert Kurpanik. Trotzdem genieße man es, in einer möglichst hohen Klasse zu spielen und sich auch mal in einer höheren Liga auszuprobieren, um zu sehen wie dort das Spielniveau ist. „Aber wir sind nun mal ein Breitensportverein.“

Seit 13 Jahren leitet er die Handball-Abteilung: Michael Kurpanik.

417 Spieler und Spielerinnen werden von 22 Trainern gecoacht – von den Minis und Bambinis bis zu den Senioren. Zwei mal pro Woche wird bei den Großen in der Berufsoberschule am Ostbahnhof trainiert. Die Kleinen können einmal in der Woche auf dem Vereinsgelände des TSV an der Sieboldstraße zum Ball greifen. „Je früher man anfängt umso besser – aber nicht vor sechs Jahren“, lautet die Empfehlung vom Abteilungsleiter. Wer jedoch erst spät zum Handball kommt, hört in der Regel schneller wieder auf wegen der komplexen Bewegungsabläufen. Vor dem sechsten Geburtstag seien Kinder offener für verschiedene Sportarten. Das ist auch der Ansatz der KISS, der Kindersportschule des TSV. „Hier bekommen die Kinder einen stabilen Körper.“

Sabina Kläsener

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

New York – mitten in Freimann
New York – mitten in Freimann

Kommentare