Doppelbelastung

Unterstützen Sie den EHC daheim in der Olympia-Eishalle

+
Der Mannschaft rund um Stürmer Yasin Ehliz stehen zum Jahreswechsel gleich mehrere harte Partien bevor.

Dem EHC Red Bull München stehen gleich mehrere harte Partien in der DEL und in der Champions League bevor – doch die Bullen sind bestens gerüstet – Hallo verlost Tickets für die kommenden Heimspiele

München feiert! Die Red Bulls stehen als erste deutsche Mannschaft im Halbfinale der Champions League. Gleichzeitig warten noch knallharte Spiele in der Deutschen Eishockey Liga auf die Jungs. Was diese Doppelbelastung fürs Team bedeutet, verrät Stürmer Yasin ­Ehliz im Hallo-Interview.

Herr Ehliz, es stehen nicht nur Champions League-Spiele, sondern noch starke Gegner in der DEL bevor. Wird jetzt besonders hart trainiert?
Die Champions League-Spiele sind wie alle anderen Spiele auch. Natürlich trainiert man sehr hart. Es ist eine extra Belastung, aber die Vorbereitungen bleiben trotzdem gleich.

Sie sind von der NHL in die DEL gewechselt. Haben Sie sich in München schon eingelebt?
Ja, ich habe mich super eingelebt. Ich fühle mich absolut wohl hier. Ab Anfang Januar ziehe ich dann auch endlich nach München.

Sie wurden also gut aufgenommen.
Es ist einfach eine coole Mannschaft. Auch abseits der Halle macht es Spaß mit den Jungs abzuhängen. Außerdem haben es mir die Fans sehr leicht gemacht, da sie mich absolut großartig aufgenommen haben. Die Münchner Fans sind einfach toll.

Was sind für Sie die größten Unterschiede zur Spielweise in den USA?
Leider konnte ich ja nicht so viel Erfahrung in der NHL sammeln, wie ich ursprünglich wollte. Die Eisfläche ist in Amerika wesentlich kleiner, dadurch hat man deutlich weniger Zeit und kann die Scheibe nicht so lange halten. Man ist zum schnelleren Abspielen gezwungen.

Für seine Olympia-Leistung wurde das deutsche Team als beste Mannschaft 2018 ausgezeichnet. Was behält man außer Medaillen und Auszeichnungen?
Es war eine unglaubliche Erfahrung, die man kaum begreifen kann. Was das Team dort erreicht hat, war der Wahnsinn. Die Stimmung, die vielen einzelnen Momente, alles war einfach einzigartig. 

se

Die nächsten Heimspiele

EHC vs. Berlin, Freitag, 28. Dezember (19.30 Uhr); EHC vs. Ice Tigers, Mittwoch, 2. Januar (19.30 Uhr), EHC vs. Schwenningen, Freitag, 4. Januar (19.30 Uhr) Olympia-Eishalle, Spiridon-Louis­Ring 3, Karten ab 18 Euro unter Telefon 30 66 91 025

Verlosung

Hallo München verlost für alle drei Spiele je Spiel 3x2 Karten.
Die Gewinner für Berlin und die Ice Tigers werden am Donnerstag, 27. Dezember benachrichtigt (Teilnahmeschluss: 26. Dezember) , die für Schwenningen am Donnerstag, 3. Januar (Teilnahmeschluss: 2. Januar). 

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Red Bulls zum Wunder schreien: Hallo bringt Sie zur CHL
Die Red Bulls zum Wunder schreien: Hallo bringt Sie zur CHL
Gewinnen Sie Karten für das Konzert von Jeanette Biedermann
Gewinnen Sie Karten für das Konzert von Jeanette Biedermann
Gratis zum FC Bayern in die Champions League!
Gratis zum FC Bayern in die Champions League!
Mit Hallo zu Max Raabe in die Philharmonie
Mit Hallo zu Max Raabe in die Philharmonie

Kommentare