Die Knusperoper

Hänsel und Gretel singen sich auf Bairisch aus dem Hexenhaus

+
Die Hexe vor ihrem Holzofen.

Ein düsterer Wald, ein Haus aus Süßigkeiten und mittendrin: eine Hexe, die auf Bairisch singt. Sowas soll es geben?

Sicherlich nicht in der Märchensammlung der Gebrüder Grimm, aber dafür beim Landestheater Bayern, das die Oper „Hänsel und Gretel“ neu interpretiert hat. Die Kompositionen von Engelbert Humperdinck sind geblieben. 

Damit feiert das Werk seit seiner Erstaufführung 1893 große Erfolge. Die Texte wurden allerdings bearbeitet – und zwar auf Bairisch. Trotzdem gut verständlich irrt so das Geschwisterpaar singend durch den Wald, bis es schließlich das Knusperhaus der bösen Hexe erreicht. 

Dort versucht Gretel ihren Bruder vor dem heißen Ofen der alten Frau zu bewahren. Ob ihr das diesmal wieder gelingt, zeigen die Darsteller des Freien Landestheaters Bayern mit kreativen Choreographien und fantasievollen Bühnenbildern im Gasteig. 

Begleitet werden sie von dem Freien Landesorchester Bayern und passend zum Knusperhaus ist auch der Kuchenkinder Chor dabei. Das Märchen begeistert schon seit Jahrhunderten Erwachsene und Kinder und eignet sich so hervorragend als erstes Opernerlebnis für die ganze Familie.

lmh

Hänsel und Gretel 

Samstag, 23. November, Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5, weitere Vorstellung am 8. Dezember, Beginn ist jeweils um 15 Uhr, Karten zwischen 38,95 und 46,45 Euro unter der Telefonnummer 48 09 80

Verlosung 

Hallo verlost 5x3 Karten für den 23. November. 

Teilnahmeschluss: 3. November. 

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Eine große Auswahl weiterer kostenloser Gewinnspiele finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo verlost Tickets für die Komödie im Bayerischen Hof mit Hans Stadtlbauer
Hallo verlost Tickets für die Komödie im Bayerischen Hof mit Hans Stadtlbauer
Gewinnspiel: Mit Detlef Soosts neuem Buch Ängste überwinden – Hallo verlost fünf Exemplare 
Gewinnspiel: Mit Detlef Soosts neuem Buch Ängste überwinden – Hallo verlost fünf Exemplare 

Kommentare