Dahoam-Gfui wieder möglich

Wir verlosen Karten für die Hallo Bayern

Menschen sitzen auf der Praterinsel bei der Hallo Bayern im Biergarten
+
Heimat- und Biergartengefühle bei der „Hallo Bayern“ auf der Praterinsel

München/Praterinsel: Messen wieder erlaubt - Macherin der „Hallo Bayern“ blickt optimistisch auf 2021 – appelliert aber auch an Stadt und Freistaat

Sie war eines der Highlights für Heimatverbundene im vergangenen Jahr – und musste wie so viele anderen Messen heuer Corona-bedingt abgesagt werden: die „Hallo Bayern“. Nun herrscht Planungssicherheit für 2021. Hallo verlost schon jetzt Eintrittskarten – und hat mit Anita Hesse, der Frau hinter der Messe fürs Heimatgefühl, über die aktuellen Herausforderungen gesprochen.

Frau Hesse, seit diesem Monat sind Messen wieder erlaubt. Ein wichtiger Schritt oder aufgrund der strengen Auflagen eher Augenwischerei?

Ein wichtiger Schritt, weil man Ausstellern wieder eine Plattform geben kann und Planungssicherheit hat. Die „TrendSet“ und die „in fashion munich“ haben schon stattgefunden. Es herrschte eine im positiven Sinne entspannte Stimmung bei Ausstellern und Besuchern.

Aber sind nicht gerade Mitmach-, Vortrags- und Probier-Messen noch stark benachteiligt?

Vorträge in kleineren Räumen sind in der Tat noch schwierig. Aber Tasting- und Probier-Messen wie die „Hallo Bayern“ funktionieren.

Wie sieht das dann konkret aus? Es dürfte ja doch einiges etwas anders ablaufen...

Genießen ist auch 2021 erlaubt. Aber klar: Drinnen kalkulieren wir mit einer Person pro zehn Quadratmetern, man muss Mindestabstände einhalten und an den Ständen gilt voraussichtlich Maskenpflicht. Draußen greifen aber die Regelungen der Gastronomie. Das Dahoam-Gfui im Biergartenbereich ist also sicher – und mit der Praterinsel und dem Gut Kaltenbrunn am Tegernsee haben wir zwei perfekte Örtlichkeiten.

Sie stehen in engem Austausch mit anderen Münchner Messe-Machern. Welche Unterstützung seitens der Stadt oder des Freistaats gibt es für die kleinen lokalen Messen?

Keine, weil wir keine sogenannte Leitmesse sind. Das macht es uns natürlich schwer. Hier muss man dringend umdenken. Denn genau Einzelkämpfer, Jung-Unternehmer und Kleinst-Firmen brauchen die Messen als Plattform. Die örtlichen Firmen und Veranstalter müssen viel mehr gefördert werden, um die regionale Vielfalt zu erhalten.

Hallo München verlost 5x4 Karten für die „Hallo Bayern“ auf der Praterinsel. Einsendeschluss: 27. September.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

„Hallo Bayern“ in München: Wochenende, 15. und 16. Mai, Praterinsel, Messe für bayerisches Lebensgefühl (Bekleidung, Tracht, Lifestyle, kulinarische & flüssige Schmankerl, Handwerk, Livemusik und vieles mehr)

„Hallo Bayern“ am Tegernsee: Wochenende, 21. und 22. August, Gut Kaltenbrunn am Tegernsee

Infos unter www.hallo-bayern.de

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo-München-Wochenende: Seit zehn Jahren ein Gewinn mit einem Herz für Leser
Hallo-München-Wochenende: Seit zehn Jahren ein Gewinn mit einem Herz für Leser
Eine Oase der Ruhe - Hallo verlost Übernachtungen im Hotel Alpina **** Superior Wellness & Spa Resort
Eine Oase der Ruhe - Hallo verlost Übernachtungen im Hotel Alpina **** Superior Wellness & Spa Resort
Gewinnen Sie einen Wellnessurlaub im Vier-Sterne-Superior „Übergossene Alm Resort“
Gewinnen Sie einen Wellnessurlaub im Vier-Sterne-Superior „Übergossene Alm Resort“
Neues Buch von Monika Gruber: „Und erlöse uns von den Blöden – vom Menschenverstand in hysterischen Zeiten“
Neues Buch von Monika Gruber: „Und erlöse uns von den Blöden – vom Menschenverstand in hysterischen Zeiten“

Kommentare