TAO – Kunst des Trommelns

Gewinnen Sie 8 x 2 Karten für die Show im Deutschen Theater

MÜNCHEN. Vom 1. bis 5. Februar werden die Trommlerinnen und Trommler von TAO auf der Bühne des Deutschen Theaters zu erleben sein: athletische Körper, explosives Trommeln und zeitlose Rituale. Spätestens seit ihrem grandiosen Erfolg beim Edinburgh Fringe Festival 2004 sind die Trommlerinnen und Trommler kein Geheimtipp mehr. Ausverkaufte Shows, über 2,5 Millionen Zuschauer und begeisterte Kritiken sprechen für sich. TAO bedeutet „Weg“ oder „Straße“ und wird mit einem einzigen chinesischen Schriftzeichen geschrieben. Die Gruppe beschreitet noch nie begangene Pfade und eröffnet dem Zuschauer und vor allem auch Zuhörer die unendlichen Möglichkeiten des Wadaiko, der traditionellen japanischen Kunst des Trommelns. Mit außerordentlicher Präzision, Wucht und Ausdauer schlagen sie auf ihre riesigen Trommeln. Nicht nur Rhythmusgefühl, sondern auch ganzer körperlicher Einsatz sind dabei gefordert. Immerhin haben die Wadaiko-Trommeln einen Durchmesser von bis zu 1,70 Metern. Die Größten wiegen rund 400 Kilogramm. Kurzum: eine explosive Mischung aus meditativem Trommeln, dynamischer Kampfkunst und einer bis ins Kleinste aufeinander abgestimmten Choreographie. Vorstellungen sind im Deutschen Theater München, Werner-Heisenberg-Allee 11, in Fröttmaning am Sonntag, 1. Februar, um 19 Uhr sowie Montag bis Donnerstag, 2. bis 5. Februar, jeweils um 20 Uhr. Karten gibt’s bei uns im Verlag. Außerdem verlosen wir 8 x 2 Ehrenkarten für die Show am 2. Februar – schlagen Sie zu ...! Um an der Verlosung teilzunehmen, genügt eine Postkarte oder E-Mail mit dem Stichwort „TAO“ bis 28. Januar an: Verlag Breu & Schneider GmbH, Redaktion, Donnersbergerstr. 22, 80634 München, redaktion@muenchenanzeiger.de, Rechtsweg ausgeschlossen. (U.L.)

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare