1. hallo-muenchen-de
  2. Gewinnspiele

Gewinnen Sie Karten für Max Raabe

Erstellt:

Kommentare

null

Max Raabe präsentiert mit „Übers Meer“ Titel aus der Zeit der versunkenen Weimarer Republik im Prinzregententheater.

Als Max Raabe (Foto) das letzte Mal in München war, sang der Wahl-Berliner „Küssen kann man nicht alleine“. Im September tritt Raabe jetzt mit „Solo – Übers Meer“ mit dem Pianisten Christoph Israel im Prinzregententheater auf. Das Meer steht für Sehnsucht und Aufbruch sowie Abschied und Heimweh. Raabe singt von Liebe und Sehnsucht, von Weggehen und Ankommen. Die Stücke, die er singt, sind größtenteils gegen Ende der Weimarer Republik entstanden. Textdichter und Komponisten wie Fritz Rotter, Robert Gilbert, Walter Jurmann, Austin Egen, Hans May, Walter Reisch sowie Werner Richard Heymann – alle jüdischer Herkunft –  mussten im Nationalsozialismus in die USA emigrieren – übers Meer sozusagen. Einige hatten Glück und machten Karriere in Hollywood, andere kehrten nach Deutschland zurück. Die Mischung aus Melancholie und Ironie, Traurigkeit und Lebenslust bleibt bis heute Erbe einer Kultur, die 1933 vernichtet wurde. Lieder wie „Ninon“, „Irgendwo auf der Welt“ oder „Ein Lied geht um die Welt“ interpretiert der 49-Jährige neu. 

Max Raabe:Sonntag, 30. September, Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12, U-Bahn: Prinzregentenplatz,Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr,Karten gibt es zwischen 45 und 55 Euro unter der Telefonnummer 54 81 81 8.

Hallo München verlost 3x2 Karten für Max Raabe.

Auch interessant

Kommentare