Exklusives Gewinnspiel

Hallo lädt 200 Leser zu den Känguru-Chroniken ins Kino

Das Känguru im Kino: Ab dem 5. März sorgt die Verfilmung des Kultbuchs von Marc-Uwe Kling für Anarchie auf der großen Leindwand.
+
Das Känguru im Kino: Ab dem 5. März sorgt die Verfilmung des Kultbuchs von Marc-Uwe Kling für Anarchie auf der großen Leindwand.

Schnapspralinen, Kommunismus und Anarchie: Auch in der Verfilmung des Kultbuchs von Marc-Uwe Kling ist das Känguru gut aufgelegt. Hallo lädt 200 Leser ins Kino ein.

Es liebt Schnapspralinen, Kommunismus und Anarchie: Das Känguru, geschaffen von Marc-Uwe Kling, ist in den vergangenen zehn Jahren ein Kult-Phänomen geworden. In vier (Hör-)Büchern treibt es sein Unwesen und jetzt hat es auch noch den Sprung auf die große Leinwand geschafft: In „Die Känguru-Chroniken“ (Kinostart: 5. März) spielt Dimitrij Schaad die Rolle von Marc-Uwe Kling, während Marc-Uwe Kling das Känguru spricht. Außerdem sind neben Rosalie Thomass auch Henry Hübchen und Adnan Maral zu sehen. Hallo München verlost 200 Kinokarten für eine exklusive Leserveranstaltung am Samstag, 7. März, um 10 Uhr im Mathäser Filmpalast, Bayerstraße 3–5. Als Zuckerl gibt es für jeden Popcorn und ein kleines Getränk inklusive.

Warum Rosalie Thomass das Känguru mit Pippi Langstrumpf vergleicht, erklärt sie im Hallo Interview.

Teilnahmeschluss ist der 27. Februar.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.


Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo München verlost fünf Exemplare des neuen Buchs von Thomas Müller
Hallo München verlost fünf Exemplare des neuen Buchs von Thomas Müller
Verlosung: Gewinnen Sie einen  Aufenthalt im 25hours Hotel in Wien
Verlosung: Gewinnen Sie einen  Aufenthalt im 25hours Hotel in Wien

Kommentare