Winterliche Klänge

Lassen Sie sich vom „Voyager Quartet“ das Herz erwärmen

+
Unter dem Titel „Nebensonnen“ stehen am Konzertabend Stücke von Schubert und Beethoven auf dem Programm.

Reise durch die kalte Jahreszeit: Das Voyager Quartet verzaubert sein Publikum mit Schubert und Beethoven, da wird es einem trotz Frost warum um's Herz – Hallo verlost 5x2 Tickets

So klingt die Winterzeit: Das Voyager Quartet lädt zum Konzert passend zur kalten Jahreszeit in die Residenz ein. Das Quartett besteht aus den Violonisten Nico Christians und Maria Krebs, sowie dem Bratschisten Andreas Höricht und Klaus Kämper am Cello. Seit fünf Jahren treten sie gemeinsam auf.

Unter dem Titel „Nebensonnen“ stehen an diesem Abend Stücke von Schubert und Beethoven auf dem Programm. Zwölf Lieder aus dem Zyklus „Winterreise“ feiern in der Bearbeitung für Streichquartett von Andreas Höricht an diesem Abend Premiere und werden uraufgeführt. 

Franz Schubert komponierte den Liederzyklus mit insgesamt 24 Liedern 1827, ein Jahr vor seinem Tod. Er vertonte einen Gedichtband „Wanderlieder von Wilhelm Müller. Die Winterreise. In zwölf Liedern“.
Beet­hovens Steichquartett in cis-Moll op. 131 fügt sich mit seinem Klangspiel und Liedhaftigkeit in das Thema ein. sab

Voyager Quartet

Samstag, 9. Februar, Allerheiligen-Hofkirche, Residenzstraße 1, U-Bahn: Odeonsplatz, Beginn: 20 Uhr, Karten zwischen 23 und 37 Euro unter 54 81 81 81

Verlosung

Hallo München verlost 5x2 Tickets.
Teilnahmeschluss ist am 7. Februar. 

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit Hallo zu Max Raabe in die Philharmonie
Mit Hallo zu Max Raabe in die Philharmonie
Die Red Bulls zum Wunder schreien: Hallo bringt Sie zur CHL
Die Red Bulls zum Wunder schreien: Hallo bringt Sie zur CHL
Mit Hallo zum Musical über Freddie Mercury
Mit Hallo zum Musical über Freddie Mercury
Gratis zum FC Bayern in die Champions League!
Gratis zum FC Bayern in die Champions League!

Kommentare