Mut zum Anderssein

Das Theater Apropos bringt sein neues Stück auf die TamS-Bühne – Hallo verlost Tickets

+
Mit Mut und Humor wird im Theater Apropos das Anderssein zelebriert und gefeiert.

Das etwas andere Theater-Ensemble zeigt auf eindrucksvolle Weise, das Anderssein manchmal genau so gewollt ist – Hallo verlost 5x2 Karten

Was haben Clowns, eine gschmackige Frittatensuppe und Kegelbahnen gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht allzu viel – im Stück „Ich bin anders“ sind sie jedoch Mittelpunkt der Momentaufnahmen aus dem Leben der Mitglieder des Theater-Apropos-Ensembles. Dieses wurde 1998 gegründet, um einen Raum zu schaffen, wo sich Menschen mit psychischen Erkrankungen und Psychiater, Psychologen und Sozialpädagogen ohne therapeutischen Anspruch begegnen können. In „Ich bin anders“ wirft das Ensemble einen Blick auf seelische Ausnahmezustände – und über die Tücken des Anderssein darf auch mal gelacht werden. Die Schauspieler verstecken sich nicht hinter Mauern, sondern reißen sie gemeinsam ein. Mit Mut und Humor zeigt das Stück unter der Regie von Anton Prestele so, dass es nicht nur anders ist – sondern auch so sein möchte. Nämlich einzigartig. so

Theater Apropos – Ich bin anders

Freitag, 25. Januar, TamS-Theater, Haimhauserstraße 13, 20:30 Uhr, weitere Vorstellungen: 26. Januar, 1. & 2. Februar (20.30 Uhr), Karten für 20 Euro unter Telefon 34 58 90

Verlosung

Hallo verlost 5x2 Tickets für Freitag, 1. Februar. 

Teilnahmeschluss: 24. Januar.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hannes Ringlstetter rockt das Lustspielhaus – Hallo bringt Sie hin!
Hannes Ringlstetter rockt das Lustspielhaus – Hallo bringt Sie hin!
Zum Tag des Schlafs am 21. Juni verlost Hallo einen entspannten Alm-Kurztrip
Zum Tag des Schlafs am 21. Juni verlost Hallo einen entspannten Alm-Kurztrip
Münchner Opernfestspiele: Gewinnen Sie Tickets für den Liederabend am 24. Juli
Münchner Opernfestspiele: Gewinnen Sie Tickets für den Liederabend am 24. Juli

Kommentare