Wo seine Leichen liegen

„Tote Hand“: Gewinnen Sie ein Exemplar und Lesungs-Tickets

+
Kommissar Clemens Wallner,Polizeiobermeister Leonhard Kreuthner und Strafrechtsanwältin Dr. Rachel Eisenberg stammen aus seiner Feder: Andreas Föhr.

Seine Inspiration: Krimis, die das Leben schreibt. Hallo verlost Tickets für die Lesung von Krimi-Star Andreas Föhr sowie Exemplare seines neusten Buchs.

Bei einem Unfall verliert Johann Lintinger seine rechte Hand. Und die verdient ein würdiges Begräbnis, findet Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner und sogleich wird ein Grab ausgehoben. 

Krimi-Fans ahnen bereits, was die Trauergemeinde beim Graben entdeckt: eine andere Leiche! Kommissar Clemens Wallner von der Kripo Miesbach und der Polizeiobermeister müssen in „Tote Hand“ also wieder ran. 

Hochspannend und mit trockenem Humor – ein Page-­Turner, wie er im Buche steht! 

Andreas Föhr – Krimi-Lesung 

Am Dienstag, 17. September, liest Autor Andreas Föhr im Rahmen des Krimi Herbsts (www.­krimifestival-muenchen.de) im Schlachthof, Zenettistraße 9, aus dem neuen Roman. Beginn ist um 20 Uhr. Karten für 16,90 Euro unter Telefon 54 81 81 81. 

Verlosung

Hallo verlost 5x2 Karten und fünf Bücher.
Teilnahmeschluss ist am 18. August.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Eine große Auswahl weiterer kostenloser Gewinnspiele finden Sie in unserer Übersicht.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie klingt der Süden? – Erleben Sie Schmidbauer, Kälberer und Pollina live mit Hallo 
Wie klingt der Süden? – Erleben Sie Schmidbauer, Kälberer und Pollina live mit Hallo 
Wenn jetzt Sommer... Pohlmann gönnt dem Winter eine Pause
Wenn jetzt Sommer... Pohlmann gönnt dem Winter eine Pause
Erleben Sie die Revue „Glanz auf dem Vulkan“ mit Darstellern aus „Babylon Berlin“
Erleben Sie die Revue „Glanz auf dem Vulkan“ mit Darstellern aus „Babylon Berlin“
Atemberaubende Akrobatik auf der Eisfläche gibt es nur beim „Moscow Circus on Ice“
Atemberaubende Akrobatik auf der Eisfläche gibt es nur beim „Moscow Circus on Ice“

Kommentare