Die Welt steht Kopf

Schärfen Sie Ihren detektivischen Sinn beim „Kriminaltango“ im Hofspielhaus

Eine heikle Situation: Der Ermittler verliebt sich in die Hauptverdächtige.
+
Eine heikle Situation: Der Ermittler verliebt sich in die Hauptverdächtige.

Eine neblige Straße – hier und dort glimmt das fahle Licht einer Straßenlaterne: „Kriminaltango“ im Hofspielhaus entführt sein Publikum in das düstere Münchner Nachtleben der 50er und 60er Jahre

Hier ist alles möglich – hier darf alles sein. Unter diesem Motto lockt das Hofspielhaus Neugierige in den Ort des Theaters, der Kunst und der Begegnung. Ab sofort kann man im Herzen der Stadt seinem detektivischen Spürsinn freien Lauf lassen: 

Ein Mord passiert im Münchner Nachtleben. Es hat die Besitzerin eines bekannten Nachtlokals erwischt. Der Kommissar ermittelt und ist den Ganoven auf der Spur. Die Bardame ist hoch suspekt. Wenn da nicht ein kleines Missgeschick dazwischen kommen würde: Der Komissar verliebt sich in die Hauptverdächtige. Unter dem Schein einer roten Laterne tanzen sie Tango.

Mit der Krimirevue „Kriminaltango“ kehrt das Publikum in die 50er und 60er-Jahre zurück. Songs und Duette von Peter Alexander und Caterina Valente sowie Lieder und Texte von Kurt Feltz sorgen für musikalische Unterhaltung. Ein spannender und humorvoller Abend, bei dem neugierige Spürnasen nicht fehlen dürfen. sil

Kriminaltango

Samstag, 9. März, Hofspielhaus, Falkenturmstraße 8, U-Bahn: Marienplatz, Beginn ist um 20 Uhr, weitere Termine: 10. März, 14. und 21. April, Karten für 25 Euro, ermäßigt für 20 Euro unter Telefon 34 49 74

Verlosung

Hallo verlost 5x2 Karten.
Teilnahmeschluss ist am 7. März.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo München verlost fünf Exemplare des neuen Buchs von Thomas Müller
Hallo München verlost fünf Exemplare des neuen Buchs von Thomas Müller
Verlosung: Gewinnen Sie einen  Aufenthalt im 25hours Hotel in Wien
Verlosung: Gewinnen Sie einen  Aufenthalt im 25hours Hotel in Wien

Kommentare