Die Väter der Rockmusik

50 Jahre „The Sweet“: Erleben Sie die Kultband live

+
Kriegen auch nach einem halben Jahrhundert Bandgeschichte noch nicht genug: Die Rocker von „The Sweet“.

Rundes Jubiläum: Die Glam-Rocker „The Sweet“ feiern ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Konzert der Superlative – und Hallo bringt Sie gratis hin.

„Ohne ‚The Sweet‘ hätte es ‚Kiss‘ nie gegeben“ – dieser Satz kommt von Gene Simmons, einem der Mitbegründer der Hard-Rock Band „The Kiss“. Auch andere Bands wie „Mötley Crüe“ wurden von „Sweet“ inspiriert.

Ihren Eindruck haben „The Sweet“ vor allem in den 1970er-Jahren hinterlassen, vor allem seit Gitarrist Andy Scotts als Bandmitglied einstieg. Mit Glam-Rock-Hymnen wie „The Ballroom Blitz“, „Fox On The Run“ und „Love is Like Oxygen“ wurden sie berühmt. Jetzt, ein halbes Jahrhundert später, kriegen die Legenden immer noch nicht genug. 

Im Circus Krone feiern sie ihr 50-jähriges Bandbestehen. Der passende Name der Tour: „Still Got the Rock“. Hier bleibt kein Zweifel, dass die Band immer noch die Zuschauer mit ihrer Musik fesselt. Es ist ein wahres Erlebnis – nicht nur für die ältere Generation. Auch die Jüngeren, die sich für Rockmusik begeistern, werden ihren Spaß an diesem Konzert haben. sas

Sweet

Dienstag, 28. Mai, Circus Krone, Marsstraße 43, S-Bahn: Hackerbrücke, Beginn ist um 20 Uhr, Karten zwischen 56 und 67 Euro unter der Telefonnummer 54 81 81 81

Verlosung

Hallo München verlost 10x2 Karten.
Teilnahmeschluss ist am 21. Mai. 

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo verlost Premieren-Tickets für die Show „Cirque du Soleil – Totem“
Hallo verlost Premieren-Tickets für die Show „Cirque du Soleil – Totem“
Kaminfeuer für jedes Zuhause – Hallo verlost einen Ethanolkamin
Kaminfeuer für jedes Zuhause – Hallo verlost einen Ethanolkamin
Hommage an Ennio Morricone – Erleben Sie mit Hallo legendäre Film-Szenen 
Hommage an Ennio Morricone – Erleben Sie mit Hallo legendäre Film-Szenen 

Kommentare