Starker Auftakt

Hallo bringt Sie gratis zu den nächsten Viertelfinal-Heimspielen des EHC

+
Gegen die Eisbären Berlin gewann der EHC Red Bull München nach Overtime mit 3:2.

Ein grandioser Playoff-Start: Die Red Bulls besiegten die Eisbären Berlin im ersten Viertelfinalspiel mit 3:2 – Jetzt zählt jeder weitere Sieg – Hallo verlost Tickets für „Spiel Fünf“ am 24. März

Ein Auftakt nach Maß – in jeder Hinsicht: Der EHC Red Bull München hat das erste von bis zu sieben Viertelfinalspielen gegen die Eisbären Berlin nach Overtime gewonnen (3:2). 

Das DEL-Finale des Vorjahres hielt, was es versprach: Dramatik bis zur letzten Sekunde. Doppeltorschütze Justin Shugg: „Wir sind zweimal zurückgekommen und haben am Ende gewonnen. Es war ein Charaktersieg.“ 

Wie es nun weitergeht? Wer als erstes vier Partien gewinnt, zieht ins Halbfinale der Playoffs ein. Da bei diesem Duell auf Augenhöhe nicht von einem Durchmarsch der Münchner auszugehen ist, gilt ein drittes Heimspiel am 24. März als wahrscheinlich. 
Mit Hallo können Sie wie immer live dabei sein! lit

Viertelfinal-Heimspiele

fix: Sonntag, 17. März (17 Uhr); optional: 24. und 31. März, Olympia-Eishalle, Spiridon-Louis.Ring 3, Kaerten ab 18 Euro unter 306691025

Verlosung

Sollte „Spiel Fünf“ am 24. März stattfinden, verlosen wir 3x2 Stehplatzkarten. 
Teilnahmeschluss ist am 21. März.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Roncalli gastiert in München: Hallo bringt Sie zur Vorstellung auf den Leonrodplatz
Roncalli gastiert in München: Hallo bringt Sie zur Vorstellung auf den Leonrodplatz
Kaya Yanar gastiert im Krone – Hallo bringt Sie zur ausverkauften Vorstellung
Kaya Yanar gastiert im Krone – Hallo bringt Sie zur ausverkauften Vorstellung
Die Welt aus der Vogelperspektive – Gewinnen Sie ein Wochenende im Baumhaus
Die Welt aus der Vogelperspektive – Gewinnen Sie ein Wochenende im Baumhaus
Mit Hallo gratis zur Langen Nacht der Münchner Museen
Mit Hallo gratis zur Langen Nacht der Münchner Museen

Kommentare