Verlosung & Interview

Gewinnen Sie Tickets für den Kabarettisten Thomas Lienenlüke!

+

München: „Das Hinterfotzige liegt mir“ - Erleben Sie den Autor des Singspiels am Nockherberg als Kabarettisten auf der Bühne – und im Interview.

Sein Gesicht kennen die wenigsten, seinen Humor fast jeder. Egal ob Harald Schmidt, Ingo Appelt, Anke Engelke, Jürgen von der Lippe oder bayerische Kabarettisten wie Michi Altinger, Monika Gruber, Bruno Jonas und Andreas Giebel: Thomas Lienenlüke hat schon für fast jeden angesehenen Humor-Fachmann die Pointen geliefert. Nicht zu vergessen die bayerischen Humor-Bastionen „BR Schlachthof“ und „Nockherberg“. Und das alles als gebürtiger Westfale und Wahl-Rheinländer. In der Lach & Schieß gibt es jetzt eine der seltenen Gelegenheiten, Thomas Lienenlüke einmal selbst auf der Bühne zu erleben. Vor seinem Gastspiel mit „Revanche“, verrät der Kabarettist im Hallo-Interview, warum ihm der bayerische Humor so liegt.

Sie sind als Autor und Co-Autor quasi DER bayerische Humor-Experte. Und das als in Westfalen geborener Wahl-Kölner. Wie kommt’s?
Ich mag das Bayerische wahnsinnig gerne. Wir Ostwestfalen sind genau wie die Niederbayern – nur mit schlechterem Bier: Es ist eine Kultur des Unausgesprochenen. Im Rheinland ist es ja das exakte Gegenteil. Da wird man auch ungefragt mit Analysen über die eigene Person zugemüllt. Nicht falsch verstehen: Ich mag das und fühle mich in Köln sehr wohl. Aber das Spielen mit dem Nichtsagen, das Hinterfotzige – das liegt mir beruflich gesehen mehr.
Unterscheidet sich das Kabarett in Bayern von dem im Norden?
Eine Luise Kinseher, eine Monika Gruber, ein Helmut Schleich, ein Andreas Giebel – die kommen fast alle vom Theater, standen schon beim Iberl auf der Bühne. Da ist im Spiel eine ganz andere Lebendigkeit als im Norden. Da stellt man sich eher steif auf die Bühne und sagt: „Hört mal, ich verrate euch mal was. Das mit der Demokratie, das ist so eine Sache...“ Und unten applaudieren dann zehn Studienräte. Bei einer Gruber oder einem Giebel, da dampft es. Das ist sinnlich. Und es ist politisch deutlich unkorrekter, das mag ich.
Verbringen Sie dann in München nicht mehr Zeit als in Köln?
Es sind so 100 bis 120 Tage. Das gemeinsame Entwickeln geht im persönlichen Kontakt einfach viel besser als bei einer Telefonkonferenz. Oder ein erster Durchlauf mit Band bei den Starkbier-Proben: Das macht saumäßigen Spaß.
Sie touren erst seit einiger Zeit mit einem eigenen Programm. Hauptsächlich liefern Sie anderen die Pointen. Waren Sie früher zu schüchtern für die Bühne?
Es sind einfach zwei unterschiedliche Berufe. Ich schreibe jetzt seit 25 Jahren für andere Leute. Jetzt werde ich immer wieder gefragt: „Gehst du jetzt selbst auf die Bühne, weil du das leid bist?“ Nein, bin ich nicht. Wenn ich einen Bruno Jonas, eine Monika Gruber oder einen Rick Kavanian auf der Bühne sehe, dann bin ich superglücklich. So eine Vielfalt könnte ich doch alleine nie abbilden.

M. Litzlbauer

Thomas Lienenlüke

Freitag, 9. Juni, Lach & Schieß, Ursulastraße 9, Beginn: 20 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr, Karten für 25,50 Euro unter Telefon 39 19 97

Verlosung

Wir verlosen 5x2 Karten. Einsendeschluss: 7. Juni

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Knorkator mit „Mission Ü 77“ im Backstage
Knorkator mit „Mission Ü 77“ im Backstage
Semino Rossi kommt mit Partymusik in den Gasteig - und Sie können mitfeiern
GEWINNSPIELE
Semino Rossi kommt mit Partymusik in den Gasteig - und Sie können mitfeiern
Semino Rossi kommt mit Partymusik in den Gasteig - und Sie können mitfeiern
„Rocketman“: Hallo und das Mathäser laden 200 Leser ins Kino ein
GEWINNSPIELE
„Rocketman“: Hallo und das Mathäser laden 200 Leser ins Kino ein
„Rocketman“: Hallo und das Mathäser laden 200 Leser ins Kino ein
Kai Strauss bringt den Blues nach München - Gewinnen Sie Karten für sein Konzert im Backstage
GEWINNSPIELE
Kai Strauss bringt den Blues nach München - Gewinnen Sie Karten für sein Konzert im Backstage
Kai Strauss bringt den Blues nach München - Gewinnen Sie Karten für sein Konzert im Backstage

Kommentare