Mit dem Auto zur Filmpremiere

Das Filmfest München Pop Up im Autokino – Hallo bringt Sie zur Vorstellung von „Exit“

Filmfest München Pop Up präsentiert sein Programm in diesem Jahr draußen
+
Filmfest München Pop Up präsentiert sein Programm in diesem Jahr draußen

Digitales ewiges Leben: Das will das Start-up Infinitalk im Jahr 2047 im Film „Exit“  zur Realität machen. Komplett simulierte Menschen werden erschaffen – vom Aussehen bis zum Humor ist alles computergesteuert. 

Linus (Friedrich Mücke), seine Ex-Verlobte Luca und ihre Geschäftspartner stehen kurz vor dem Verkauf ihres Unternehmens. Als Luca allerdings schluss­endlich einen Rückzieher macht, verschwindet sie auf mysteriöse Art und Weise. Die Suche nach ihr wirft viele Fragen auf und entwickelt sich für Linus zu einem Dilemma: Ist die ganze Welt überhaupt noch real oder schon längst eine Simulation? 

Linus (Friedrich Mücke) im Film "Exit".

Science-Fiction-Liebhaber können die Weltpremiere des Films im Zuge des Filmfests München Pop Up ) im Pop Up Autokino erleben. Auch das Filmteam und die Schauspieler werden anwesend sein. Nicht die einzige Premiere beim Filmfest – internationale und nationale Topfilme stehen auf dem Programm! Das Filmfest wird heuer übrigens draußen stattfinden. Neben dem Autokino am ZenithParkplatz ist auch das Kino am Olympiasee ein Vorführungsplatz des Filmfestivals. Sebastian Zwick

Premiere: „Exit“ beim Filmfest München Pop Up

Freitag, 31. Juli, Pop Up Autokino München, Zenith, Lilienthalallee 29, Filmbeginn: 21.30 Uhr, Einlass 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn, Tickets ab 20 Euro unter www.popup-autokino-­muenchen.de, das volle Programm des Filmfests finden Sie unter: www.filmfest-muenchen.de

Verlosung

Hallo München verlost drei Pkw-Karten für jeweils bis zu vier Insassen für die Filmpremiere.

Einsendeschluss: 28. Juli. 

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Viel Glück!!!

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare