Exotische, fernöstliche Welt

Erleben Sie „Die Macht der Lotuslaterne“ im Carl-Orff-Saal

+
Die Oper erzählt eine Geschichte von Hass, himmlischen Kriegern und der Rettung durch die Tiger, die in den Bergen leben.

Exotisch, fremd und mysteriös: So facettenreich präsentiert sich das Ensemble „Taipei Li-Yuan Peking Opera Theatre“ aus dem Reich der Mitte – Hallo verlost 5x2 Karten

Eine Mischung aus Gesang, Tanz, Musik, Pantomime, Akrobatik und Clownerie: So präsentiert sich die chinesische Oper. Einen Einblick in diese exotische, fernöstliche Welt bekommen die Münchner am Donnerstag im Carl-Orff-Saal. Dort zeigt das Ensemble „Taipei Li-Yuan Peking Opera Thea­tre“ „Die Macht der Lotuslaterne“.

Die Geschichte: Die Oper erzählt von der Liebe zwischen einer Göttin und einem Menschen, der Liebe zweier Brüder sowie der Liebe von Mann und Frau im Schutz der Lotuslaterne. Zugleich ist es eine Geschichte von Hass, himmlischen Kriegern und der Rettung durch die Tiger, die in den Bergen leben.

Das Besondere: In China dauern Opern mehrere Tage und es werden mehr als 100 Akte gezeigt. In München können sich die Zuschauer auf etwa zweieinhalb Stunden exotische Klänge und Szenerien freuen – mit deutschen Untertiteln.

Chinesische Oper

Donnerstag, 8. November, Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimer Straße 5, S-Bahn: Rosenheimer Platz, Beginn: 20 Uhr, Tickets für 52 Euro unter 54 81 81 81

Verlosung

Hallo München verlost 5x2 Tickets für die Oper.
Teilnahmeschluss ist am 06. November.

Das Gewinnspiel ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kaminfeuer für jedes Zuhause – Hallo verlost einen Ethanolkamin
Kaminfeuer für jedes Zuhause – Hallo verlost einen Ethanolkamin
Hallo verlost Premieren-Tickets für die Show „Cirque du Soleil – Totem“
Hallo verlost Premieren-Tickets für die Show „Cirque du Soleil – Totem“
Hommage an Ennio Morricone – Erleben Sie mit Hallo legendäre Film-Szenen 
Hommage an Ennio Morricone – Erleben Sie mit Hallo legendäre Film-Szenen 
Lebewohl Wolkenthron – Das Traumtheater Salome auf Abschiedstour
Lebewohl Wolkenthron – Das Traumtheater Salome auf Abschiedstour

Kommentare