Frauenklinik Dr. Geisenhofer

Spezialistin für Geburtshilfe, Mammachirurgie und operative Gynäkologie

Liegt wunderschön in Schwabing: die Frauenklinik Dr. Geisenhofer.

Mit der Frauenklinik Dr. Geisenhofer hat die HALLO-Gesundheitsmesse "bleibfit" einen Premiumpartner gewonnen, der in den Bereichen der Geburtshilfe, der Mammachirurgie und der operativen Gynäkologie zu den führenden Einrichtungen in Bayern gehört.

Folgend erhalten Sie einen kurzen Einblick über die Ziele und die Besonderheiten der wichtigsten Abteilungen:

Das Brustzentrum ist nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Die moderne Medizin hat erreicht, dass viele Frauen, die an Brustkrebs erkranken, geheilt werden können. Die Ärzte der Geisenhoferklinik beherrschen die neuesten Behandlungen und setzen gemeinsam ihr Können fächerübergreifend ein – das macht sie optimal in Diagnostik und Therapie. Diagnostik und intensive Zusammenarbeit der Experten helfen, unnötige Operationen zu vermeiden, eine große Erleichterung für viele Frauen. Vor notwendigen Operationen und danach schaffen „Tumorkonferenzen“ die größtmögliche Sicherheit für betroffene Frauen.
Entsprechend dem ganzheitlichen Ansatz der Klinik und der Erfüllung von Maximalanforderungen geht es darum, den Frauen schnell zu helfen und ihnen so weit wie möglich die Angst zu nehmen. Eine Casemanagerin steht den betroffenen Frauen von Anfang an zur Seite und begleitet sie durch diese schwierige Zeit.

Das MIC-Zentrum (Minimal Intensive Chirurgie) und zertifiziertes Endometriosezentrum wird geleitet von Dr. Thomas Füger und Dr. Sebastian Reicke.
Dr. Füger: „Typische Frauenkrankheiten, zum Beispiel Myome der Gebärmutter, Endometriose, Zysten oder Verwachsungen können mit der minimal invasiven Operationsmethode besonders schonend behandelt werden. Die Patientin muss weniger Belastungen ertragen. Der Hormonhaushalt wird weniger gestört, die körperliche und seelische Unversehrtheit bewahrt. Denn die Psyche ist ebenso wichtig wie der Körper. Die Schlüsselloch-Chirurgie trägt ebenfalls zu einer optimalen Lösung bei. Auch das verstehen wir unter ganzheitlicher Medizin.“

Die Geburtshilfe, so der Leitende Arzt Dr. Eckhard Röhrig, „war und wird naturgemäß immer zentraler Teil einer Frauenklinik bleiben“. Mit über 2500 Entbindungen im Jahr hat die Frauenklinik einen Spitzenplatz in Deutschland. Röhrig: „Münchner Kindl kommen bei uns auf die Welt. Unsere Klinik bietet jahrzehntelange Erfahrung und ein hochmotiviertes Team. Für den reibungslosen Ablauf einer Geburt stehen vier komfortable Entbindungsräume zur Verfügung. Unser Ziel ist es, jede Geburt zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen.“
Über 200 Früh- und Neugeborene jährlich werden auf der neonatologischen Intensivstation (sog. perinataler Schwerpunkt) betreut. „Unser Ziel ist es, dass die Eltern ihr Baby auch unter solchen Umständen so schnell wie möglich in ihr Leben integrieren. Dazu gehört vor allem auch Kangaroon, der möglichst frühe Hautkontakt zwischen Eltern und ihrem Baby, welcher bei uns extrem stark gefördert wird.“

Vielleicht macht genau das am deutlichsten, was sich die Geisenhofer Klinik zum Ziel gesetzt hat. Die Technik in ihrer besten Form nutzen und den Menschen im Mittelpunkt behalten.

Spannende Einblicke zu den verschiedenen Zentren und deren Besonderheiten können Sie am Samstag und am Sonntag auf der bleibfit Messe bekommen.

Mehr Einzelheiten und Informationen finden Sie unter www.geisenhoferklinik.de.

Auch interessant:

Kommentare