Zwölfjähriger läuft auf Autobahn zur Schule

Gut, dass nichts passiert ist. Weil ein Zwölfjähriger im Schulbus eingeschlafen ist, verpasste er seine Haltestelle. Um in die Schule zu kommen, wanderte er los.

Nittendorf - Ein Zwölfjähriger ist zu Fuß auf einer Autobahn in der Oberpfalz zu seiner Schule gelaufen. Die Polizei erhielt am Dienstag mehrere Anrufe, wonach ein Kind mit Schultasche auf der A3 bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) laufe, und sammelte den Schüler ein. Wie sich herausstellte, war der Junge im Schulbus nach Regensburg eingeschlafen. Als er aufwachte, stieg er bei der nächsten Möglichkeit aus. Erst dann bemerkte er, dass er noch gar nicht in Regensburg war, und machte sich zu Fuß auf den Weg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.