Vor allem im Allgäu und in Oberbayern

Stürmische Nacht: Hagel und Windböen

München - In der Nacht zum Donnerstag hatten Teile Bayerns mit Regen und Gewittern zu kämpfen. Teilweise hatten Windböen bis zu 70 Kilometern pro Stunde.

In Teilen Bayerns war die Nacht zum Donnerstag nass und stürmisch. Vor allem im Allgäu und in Oberbayern hatten die Menschen mit Gewittern, Hagel und Windböen von bis zu 70 Kilometern pro Stunde zu kämpfen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Örtlich fielen in einer Stunde bis zu 25 Liter Regen pro Quadratmeter. Größere Schäden verzeichnete die Polizei nicht. 

Am Morgen hob der DWD alle Unwetterwarnungen für den Freistaat zunächst auf. Für das Wochenende erwarteten die Meteorologen Sonne und Temperaturen über 20 Grad.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona in Bayern: Söder setzt auf „Impf-Hierarchie“ - Huml warnt vor „Herausforderung“
Corona in Bayern: Söder setzt auf „Impf-Hierarchie“ - Huml warnt vor „Herausforderung“
Grenzfall Corona-Regeln: Pendler aus Tirol brauchen Attest, bayerische Skifahrer nicht
Grenzfall Corona-Regeln: Pendler aus Tirol brauchen Attest, bayerische Skifahrer nicht
Auto rammt Schulbus: Über 20 Kinder verletzt - Rettungskräfte finden Unfallstelle nicht
Auto rammt Schulbus: Über 20 Kinder verletzt - Rettungskräfte finden Unfallstelle nicht
Sex auf Feier: Chef täuscht betrunkene Angestellte
Sex auf Feier: Chef täuscht betrunkene Angestellte

Kommentare