Beifahrer gestorben

Zweites Todesopfer nach Unfall mit Linienbus

Der schwere Unfall zwischen einem Auto und einem Linienbus hat ein zweites Todesopfer gefordert.

Miltenberg - Der schwere Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus in Unterfranken hat ein zweites Todesopfer gefordert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, starb in der Nacht ein 19 Jahre alter Beifahrer.

Bei dem Zusammenstoß am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 469 in Breitendiel bei Weilbach (Landkreis Miltenberg) war bereits der 21 Jahre alte Fahrer des Wagens ums Leben gekommen. Der 61-jährige Busfahrer sowie ein weiterer Beifahrer in dem Auto waren mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Bergsteiger stürzt am Watzmann 100 Meter in die Tiefe - schwieriger Einsatz für die Bergwacht
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt
Sturz ins felsige Gelände: Mountainbiker wird tödlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.