Beifahrer gestorben

Zweites Todesopfer nach Unfall mit Linienbus

Der schwere Unfall zwischen einem Auto und einem Linienbus hat ein zweites Todesopfer gefordert.

Miltenberg - Der schwere Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus in Unterfranken hat ein zweites Todesopfer gefordert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, starb in der Nacht ein 19 Jahre alter Beifahrer.

Bei dem Zusammenstoß am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 469 in Breitendiel bei Weilbach (Landkreis Miltenberg) war bereits der 21 Jahre alte Fahrer des Wagens ums Leben gekommen. Der 61-jährige Busfahrer sowie ein weiterer Beifahrer in dem Auto waren mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Motive der Augsburger Puppenkiste als Briefmarken
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen
Sichtschutzwände sollen gegen dreiste Unfall-Gaffer helfen

Kommentare