Polizei muss bei heftigem Familienstreit eingreifen

Weil sie ihr das Handy wegnahm: Tochter bedroht Mutter mit Messer

Neu-Ulm - Völlig durchgedreht ist eine 15-Jährige in Schwaben, als ihre Mutter ihr das Handy wegnahm. Nur die Polizei konnte verhindern, dass die rasende Jugendliche noch Schlimmeres angerichtet hätte.

In Schwaben hat ein familieninterner Streit um ein Handy zu einem Polizeieinsatz geführt. Im Landkreis Neu-Ulm hatte eine Mutter ihrer Tochter aus erzieherischen Gründen das Smartphone abgenommen. Die 15-Jährige geriet deswegen so in Rage, dass sie sich am Montagabend mit einem Messer bewaffnete und verbarrikadierte. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, verließen die Angehörigen das Haus und riefen die Einsatzkräfte. Die Beamten konnten die Jugendliche beruhigen und davon überzeugen, sich ärztlich behandeln zu lassen. Bei dem Zwischenfall wurde niemand verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten

Kommentare