Gruseliger Fund in Weiden

Verweste Leiche in Wohnung entdeckt

Mieter haben wegen „Müllgeruch“ und Maden die Polizei in der Oberpfalz alarmiert. Was die Beamten dann in einer Wohnung fanden, war einfach gruselig.

Weiden - Die Polizei hat eine Leiche in einer Wohnung in Weiden entdeckt. Nach Polizeiangaben vom Samstag lag die Person dort bereits seit längerer Zeit. Die Beamten gingen davon aus, dass es sich um den Bewohner der Wohnung handelt. Eine Obduktion nach dem Fund vom Dienstag habe keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben, so ein Sprecher.

Maden sind durch die Decke gekommen

Zunächst hatten mehrere Medien über die grausige Entdeckung berichtet. Die Beamten hätten eine „stark verweste Person“ gefunden, wie „Der neue Tag“ einen Kommissar zitiert. Mieter hätten „Müllgeruch“ wahrgenommen. Zudem seien Maden durch die Decke in die Zimmer unter der betroffenen Wohnung gekommen. Zuletzt soll der Tote am 30. Juni lebend gesehen worden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Wie Razzia in München: Herrmann will Großeinsätze der Polizei an Bayerns Bahnhöfen
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Brand in Bamberger Flüchtlingsheim: Ein Mensch stirbt
Brand in Bamberger Flüchtlingsheim: Ein Mensch stirbt
Dieb stiehlt Leergut und will dann Pfand einkassieren 
Dieb stiehlt Leergut und will dann Pfand einkassieren 

Kommentare