Erhebliches Risiko

Wegen Regen: Lawinengefahr in den deutschen Alpen

München - Starke Regen- und Schneefälle haben die Lawinengefahr in den bayerischen Alpen wieder kräftig ansteigen lassen.

Unterhalb der Waldgrenze herrsche nun überall wieder erhebliche Lawinengefahr und damit die dritthöchste der fünf Warnstufen, teilte der Lawinenwarndienst Bayern am Mittwoch in München mit. Auch in den Hochlagen der Allgäuer und Ammergauer Alpen sowie in den Werdenfelser Alpen rund um die Zugspitze werde die Lawinengefahr nun wieder als erheblich eingestuft. Unterhalb von 1600 Metern müsse damit gerechnet werden, dass meist mittlere Nassschneelawinen von selbst ausgelöst werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 
Einbruch in Bäckerei - hoher Schaden 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen

Kommentare