Seit Ende 2016 im Gefängnis

Wegen Missbrauchsaffäre: Anklage gegen Ex-SPD-Politiker erhoben

+
Gegen ihn wurde nun Anklage erhoben: Ex-Landtagsabgeordneter Linus Förster.

Augsburg - Selten ist ein Landtagsabgeordneter so tief gefallen wie Linus Förster. Seit Ende 2016 sitzt der Ex-SPD-Funktionär im Gefängnis. Nun wurde Anklage gegen ihn erhoben.

Knapp ein halbes Jahr nach Beginn des Verfahrens gegen den ehemaligen bayerischen Landtagsabgeordneten Linus Förster hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Das sagte der Anwalt des früheren schwäbischen SPD-Bezirksvorsitzenden, Walter Rubach, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Da ihm die Anklage aber noch nicht vorliege, könne er sich inhaltlich nicht dazu äußern. Zuerst hatte die „Augsburger Allgemeine“ darüber berichtet.

Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs

Gegen den 51-jährigen Förster hatte die Staatsanwaltschaft unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person und wegen des Besitzes von Kinderpornos ermittelt. Ein Behördensprecher sagte, die Ermittlungen seien am Donnerstag abgeschlossen worden. Es gebe eine Abschlussverfügung. „Über Art und Inhalt werden wir erst dann Details nennen, wenn alle Verfahrensbeteiligten informiert wurden“, sagte der Sprecher. „Das gebietet der Grundsatz eines fairen Verfahrens.“ Am Augsburger Landgericht war zunächst kein Sprecher für Anfragen erreichbar.

Wohnungen in München und Augsburg durchsucht

Am 15. November 2016 hatte die Staatsanwaltschaft Wohn- und Büroräume in München und Augsburg durchsuchen lassen, unter anderem Försters Abgeordnetenbüro in der Augsburger SPD-Zentrale. Zunächst ging es nur um den Verdacht der Körperverletzung und darum, dass Förster illegal Bilder einer erwachsenen Frau gemacht haben soll.

Durch die Auswertung der beschlagnahmten Unterlagen weitete sich der Verdacht aber aus, so dass Mitte Dezember ein Haftbefehl gegen den damaligen Abgeordneten erlassen wurde. Wegen der Affäre hat Förster sein Mandat niedergelegt und ist aus der SPD ausgetreten.

In der Zwischenzeit wurde der Haftbefehl gegen Förster um zwei weitere Fälle erweitert. Details nannten die Ermittler wie in früheren Fällen nicht.

dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare