In der Nähe von Erkheim

Vorfahrt genommen: Autofahrer stirbt bei Unfall

Bei einem Unfall in der Nähe von Erkheim im Landkreis Unterallgäu ist am Samstag der mutmaßliche Unfallverursacher gestorben.

Erkheim - Ein weiterer Autofahrer wurde schwer verletzt, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd mitteilte. Nähere Angaben zu den Betroffenen - auch ob beides Männer waren - gab es zunächst nicht. Ausgelöst wurde der Unfall auf der Kreisstraße 37 zwischen Erkheim und Kammlach durch die Missachtung der Vorfahrt beim Einbiegen auf die Kreisstraße. Dabei stießen die beiden Fahrzeuge zusammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen

Kommentare