Unglück im Oberallgäu

Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 

Ein 32 Jahre alter Mann ist beim Klettern in den Alpen tödlich verunglückt. Wie die Polizei weiter mitteilte, war er am Samstag mit seinem Bruder nahe Bad Hindelang im Oberallgäu unterwegs.

Bad Hindelang - Auf einem Kletterweg am Oberjoch stolperte der Mann und stürzte 70 Meter über steiles Felsgelände in die Tiefe. Bei dem Sturz erlitt er tödliche Verletzungen am Kopf.

dpa

Lesen Sie auch:

Schlimmer Bergunfall: Frau (55) stürzt 200 Meter in den Tod

Bergsteiger (53) stürzt 120 Meter in den Tod - vor den Augen seines Sohnes

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei veröffentlicht Video: Mann soll Kind missbraucht haben - Schlug er schon 2018 zu?
Polizei veröffentlicht Video: Mann soll Kind missbraucht haben - Schlug er schon 2018 zu?
Polizei verhindert Kindesentführung an der Grenze - Eltern mit internationalem Haftbefehl gesucht
Polizei verhindert Kindesentführung an der Grenze - Eltern mit internationalem Haftbefehl gesucht
Eltern mit Kind auf Motorrad unterwegs: Auto übersieht Familie
Eltern mit Kind auf Motorrad unterwegs: Auto übersieht Familie
Auto stürzte mitten in Regensburg in die Donau - Fahrer nun gestorben
Auto stürzte mitten in Regensburg in die Donau - Fahrer nun gestorben

Kommentare