Mit vielen Promille am Lenker

Volltrunkener Radfahrer fährt gegen Polizeiauto

Lichtenfels - Ein Radfahrer ist am Freitagabend im oberfränkischen Lichtenfels in ein Polizeiauto gekracht. Der Mann war, wie sich herausstellte, so betrunken, dass die Beamten zu besonderen Mitteln greifen mussten.

Nach Polizeiangaben vom Samstag hatten sich die Beamten mit ihrem Wagen in den Weg des 24-Jährigen gestellt, nachdem dieser ihre vorherigen Anhaltesignale für eine Kontrolle missachtet hatte. Doch der Radler krachte in das Heck des Polizeiautos. Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest. Weil der Mann einen Test auch nach mehrmaligen Anläufen nicht schaffte, wurde ein Bluttest angeordnet. Die Polizei ermittelt zudem, ob das Rad gestohlen wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Wer eine einzige Wespe erschlägt, muss bis zu 50.000 Euro Bußgeld zahlen
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
Zwischenfall im Luftraum: Bundeswehr erklärt Eurofighter-Einsatz über Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern
So outet man sich als Saupreiß: Das sind absolute No-Gos in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.