Mit vielen Promille am Lenker

Volltrunkener Radfahrer fährt gegen Polizeiauto

Lichtenfels - Ein Radfahrer ist am Freitagabend im oberfränkischen Lichtenfels in ein Polizeiauto gekracht. Der Mann war, wie sich herausstellte, so betrunken, dass die Beamten zu besonderen Mitteln greifen mussten.

Nach Polizeiangaben vom Samstag hatten sich die Beamten mit ihrem Wagen in den Weg des 24-Jährigen gestellt, nachdem dieser ihre vorherigen Anhaltesignale für eine Kontrolle missachtet hatte. Doch der Radler krachte in das Heck des Polizeiautos. Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest. Weil der Mann einen Test auch nach mehrmaligen Anläufen nicht schaffte, wurde ein Bluttest angeordnet. Die Polizei ermittelt zudem, ob das Rad gestohlen wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Antenne Bayern klaut Zwieseler Maibaum: Das ist die irre Auslöse
Antenne Bayern klaut Zwieseler Maibaum: Das ist die irre Auslöse
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende
Mann nach Unfall spurlos verschwunden
Mann nach Unfall spurlos verschwunden

Kommentare