Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort

Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort

Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort
Großbrand von Bauernhof bei Passau - Rinder müssen schwer verletzt getötet werden

Großbrand von Bauernhof bei Passau - Rinder müssen schwer verletzt getötet werden

Großbrand von Bauernhof bei Passau - Rinder müssen schwer verletzt getötet werden

Tragisches Ende einer Zechtour

Vermisster 19-Jähriger tot im Kanal gefunden

Augsburg - Ein seit dem Wochenende in Augsburg vermisster 19-Jähriger ist tot. Seine Leiche wurde am Montag im Wertachkanal entdeckt, wie die Polizei mitteilte.

In der Nacht zum Samstag hatte ein betrunkener 18-Jähriger bei der Polizei angerufen und mitgeteilt, sein Freund sei in den Kanal gefallen und abgetrieben worden. Sie seien auf einer Zechtour in Augsburg unterwegs gewesen.

Eine großangelegte Suchaktion mit Hubschrauber blieb zunächst ohne Erfolg. Schließlich fanden Taucher die Leiche an einem Wehr in drei Meter Tiefe. Eine Obduktion wurde angeordnet. Die Kripo geht von einem Unglücksfall aus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Mann wird in eigenem Garten von Stahlkugel am Kopf getroffen - jetzt ermittelt die Polizei
Bub schaut in Theaterkanone - die geht los: Kind verletzt in Spezialklinik
Bub schaut in Theaterkanone - die geht los: Kind verletzt in Spezialklinik
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Mann (32) stürzt nach Feier auf Berghütte in den Tod - Freunde hatten ihn gewarnt
Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort
Traktorfahrer überfährt Bub (3) - Kleinkind stirbt am Unfallort

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion