Es gab eine Warnung

Unwetter wütet in Franken - Schlammlawine blockiert Straße

Schwere Gewitter und starker Regen haben in der Nacht auf Samstag in Franken für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr gesorgt.  Eine Schlammlawine hatte sogar eine Straße überspült.

Bayreuth/Eltmann -  Im nördlichen Franken wurden zahlreiche Bäume entwurzelt und Keller überflutet. Am stärksten betroffen war die Region rund um Eltmann (Landkreis Haßberge), wie die Polizei am Samstag berichtete. Dort hatten im Süden der Kleinstadt schwere Niederschläge eine Schlammlawine ausgelöst und eine Straße überspült. Wie das Nachrichtenportal infranken.de berichtet wurde die B26 auf der Höhe von Roßstadt von Erdreich und Wasser überspült. Feuerwehrleute aus mehreren Ortschaften seien stundenlang mit dem Abtransport des Schlamms beschäftigt gewesen.

Blitz schlägt in Wohnhaus ein

Auch in der Region nordöstlich von Bayreuth verzeichnete die Polizei in einigen Orten Unwetterschäden. In Bayreuth, aber auch ihn einigen anderen Orten seien Keller vollgelaufen. Im Weidenberger Ortsteil Glotzdorf im Fichtelgebirge schlug ein Blitz in einem Wohnhaus ein und setzte den Dachstuhl in Brand; die Hauselektrik wurde komplett zerstört. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 50.000 Euro. Andere Teile des Freistaates blieben dagegen von Unwettern weitgehend verschont. Für den Samstag und die Nacht zum Sonntag hat der Wetterdienst aber bereits vor neuen Unwettern gewarnt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Messerattacke im ICE: Lange Haftstrafe für Angeklagten
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Kripo zerschlägt osteuropäische Einbrecherbanden
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare