Tragischer Tod im Unterallgäu

46-Jähriger stirbt bei Baumfällarbeiten

Ottobeuren - Auf tragische Weise ist im Unterallgäu ein 46 Jahre alter Mann ums Leben gekommen: Er wurde bei Baumfällarbeiten von einem Stamm erschlagen.

Bei Baumfällarbeiten im Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatten der 46-Jährige und ein Kollege in Ottobeuren Bäume gefällt. Als der 58-Jährige einen Stamm mit dem Traktor abtransportierte, wollte sein Begleiter noch einen weiteren Baum fällen. Dabei spaltete sich plötzlich der Stamm und begrub den Mann unter sich. 

Für den 46-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er starb an Ort und Stelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
Sturm, Schnee, Dauerregen: „Evi“ bringt turbulente Wetter-Woche
SFP 9: Das ist die neue Feuerwaffe der bayerischen Polizei
SFP 9: Das ist die neue Feuerwaffe der bayerischen Polizei

Kommentare