Flucht durch Bayern

Unter Drogen: Dieb baut Unfall auf der Autobahn und flieht

Er klaute drei hochwertige Motorräder im Wert von mehreren Tausend Euro in München und raste dann über die Autobahn nach Norden. Die Polizei schnappte den Mann.  

Münchberg - Der Fahrer eines Kleintransporters, in dem drei gestohlene Motorräder versteckt waren, hat unter Drogeneinfluss einen Unfall verursacht und ist stiften gegangen. Die Polizei in Oberfranken konnte ihn dennoch kurz darauf stellen. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, war der 29-Jährige am Mittwoch auf der Autobahn 9 bei Münchberg (Landkreis Hof) einem anderen Fahrzeug aufgefahren und geflohen. Eine Kontrolle nach seiner Festnahme ergab, dass er unter dem Einfluss von Amphetaminen stand und drei hochwertige Motorräder im Wert von mehreren Tausend Euro geladen hatte. Die Fahrzeuge waren in der Nacht in München gestohlen worden. Der Mann hat keinen Führerschein und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter
Amokfahrt! 26-Tonner flüchtet über 1,5 Stunden vor Polizei - neue Details zu dem Täter
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort

Kommentare