Dreister Diebstahl

Unfallfahrer klaut Helfer das Auto

Karsbach - Nachdem ein Mann in Unterfranken anhielt um bei einem Unfall zu helfen, stieg der Unfallfahrer kurzerhand in das geparkte Auto des Helfers um und fuhr davon.

Das war mehr als dreist: Ein Unfallfahrer, der im unterfränkischen Karsbach (Landkreis Main-Spessart) mit seinem Wagen von der Straße abgekommen war, hat einem Helfer das Auto geklaut und ist damit abgehauen. Zuvor hatte der 38 Jahre alte Helfer im Gespräch bemerkt, dass der Unfallfahrer stark nach Alkohol roch, und bei der Polizei angerufen. Noch während der Mann telefonierte, lief der andere am Montagabend auf die Straße, setzte sich in das mit laufendem Motor abgestellte Auto des Helfers und fuhr davon.

Wie die Beamten am Dienstag weiter berichteten, ist der Unfallfahrer der Polizei aber bekannt und „kein unbeschriebenes Blatt“. Gegen den 43-Jährigen, der aus dem Raum Bad Kissingen stamme, werde nun wegen Diebstahls und Unfallflucht ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant:

Meistgelesen

Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare