Unfall im Oberallgäu

Fahrer übersieht auf B19 Hinweise und prallt gegen Baustellenfahrzeug

+
Der Sattelzug ist auf der B19 im Allgäu auf einen Kleintransporter aufgefahren.

Der Fahrer eines Sattelzuges hat im Allgäu Hinweise auf eine Baustelle übersehen und ist in ein Fahrzeug gefahren. Dabei entstand ein enormer Schaden. 

Waltenhofen - Einen Unfall mit einem Schaden von 80 000 Euro hat ein Sattelzugfahrer im Allgäu verursacht. Der 46-Jährige hatte nach Angaben der Polizei auf der Bundesstraße 19 nahe Waltenhofen (Landkreis Oberallgäu) Hinweise auf eine Baustelle nicht erkannt. 

Er fuhr erst gegen einen Kleintransporter, der an der Seite abgestellt war, und prallte anschließend gegen die Leitplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall am Montag niemand. Wegen der Bergungsarbeiten war die B19 in Richtung Kempten zunächst auf einer von zwei Spuren gesperrt.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Tödliches Lawinenunglück am Geigelstein - Bilder vom Unfallort
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall
Glätte stoppt Polizisten auf dem Weg zu einem Unfall

Kommentare