In den Ammergauer Alpen

Beim Abseilen abgestürzt: Bergsteiger schwer verletzt

Schwangau - Auf einem Grat zwischen dem Pilgerschrofen und dem Säuling ist ein Bergsteiger zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Ein Hubschrauber barg ihn.

Ein 42 Jahre alter Bergsteiger ist am Samstag in den Ammergauer Alpen abgestürzt. Der Mann war mit einer Gruppe auf einem Grat zwischen dem Pilgerschrofen und dem Säuling unterwegs, als er beim Abseilen zehn Meter in die Tiefe stürzte. Nach Polizeiangaben bargen Bergretter den schwer verletzten Mann mit einem Hubschrauber. Auch seine drei geschockten Begleiter wurden ins Tal geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe

Kommentare