Kripo Würzburg ermittelt

Unbekannter zerschneidet Bremsschlauch

Partenstein - Ein Unbekannter hat am Auto einer Frau aus Partenstein (Kreis Main-Spessart) den Bremsschlauch durchtrennt. 

Die Kripo Würzburg ermittelt wegen versuchter Tötung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Der Autofahrerin, die an einem Berg wohnt, fiel kurz nach dem Start auf, dass die Bremsen ihres Wagens nicht reagierten. Es gelang ihr, das Fahrzeug mit der Handbremse zu stoppen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verhinderte die Frau so einen möglichen Unfall und blieb unverletzt.

dpa

Quelle: Merkur.de

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Nationalparksuche: Wird es der Frankenwald? 
Nationalparksuche: Wird es der Frankenwald? 
Landtag streitet über Müllers Aussagen zum Sozialbericht
Landtag streitet über Müllers Aussagen zum Sozialbericht
Zoll findet winkende Flüchtlinge in Lkw
Zoll findet winkende Flüchtlinge in Lkw
Tödliche Automatensprengung: Urteil rechtskräftig
Tödliche Automatensprengung: Urteil rechtskräftig

Kommentare