Mordkommission ermittelt

Toter in Aschheim gibt Rätsel auf

München - Ein Todesfall in Aschheim gibt der Polizei Rätsel auf. Dabei geht es um die Frage, wie er ums Leben kam. Zumindest konnte die Identität des Mannes jetzt geklärt werden.

Ein Mann war am Freitagmorgen mit schweren Kopfverletzungen auf dem Gehweg im Ortsteil Dornach entdeckt worden und wenig später im Krankenhaus gestorben.

Es sei bisher völlig unklar, ob der Mann, ein 25-jähriger Auszubildender aus München, gestürzt war oder Opfer eines Verbrechens wurde, teilte die Polizei am Abend mit. Die Verletzungen könnten von einem Sturz herrühren oder von einem Schlag mit einem stumpfen Gegenstand. Die Mordkommission ermittele.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen

Kommentare