Wiederbelebungsversuche scheiterten

Tödlicher Bergunfall im Berchtesgadener Land

+
Die Retter mühten sich, konnten aber nicht mehr helfen.

Bei einem Bergunfall ist am Freitagnachmittag in Bischofswiesen im Berchtesgadener Land ein 76 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Bischofswiesen - Wie das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mitteilte, war der Mann auf der Südseite des Rauhen Kopfs (Untersberg) zusammen mit seiner Ehefrau auf einem unbeschilderten Steig unterwegs. Dabei kam er aus noch ungeklärter Ursache vom Weg ab und stürzte daraufhin rund 20 Meter tief über eine Felswand ab. Seine Ehefrau setzte einen Notruf ab. Die Retter begannen zwar sofort mit Wiederbelebungsversuchen. Die Verletzungen des Mannes waren jedoch so schwerwiegend, dass er noch am Unfallort starb.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Außen grün, innen hohl: Polizisten als Schnittlauch bezeichnet 
Lkw-Unfall: Zuckerrüben blockieren Bundesstraße
Lkw-Unfall: Zuckerrüben blockieren Bundesstraße
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Frau verspricht Mann Liebesdienst im Netz - doch es kommt anders
Frau verspricht Mann Liebesdienst im Netz - doch es kommt anders

Kommentare