Polizeikontrolle am Hauptbahnhof

Taxifahrer unter Drogen

Coburg - In Oberfranken zog die Polizei am Montag einen Taxifahrer aus dem Verkehr: Ein durchgeführter Drogentest lieferte ein positives Ergebnis.

Einen unter Drogen stehenden Taxifahrer hat die Polizei im oberfränkischen Coburg aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte sich der 41-Jährige am späten Sonntagabend bei einer Kontrolle am Hauptbahnhof auffällig verhalten. Die Beamten veranlassten daraufhin einen Drogentest, der den Cannabis-Wirkstoff THC zu Tage förderte. Dem Taxifahrer wurde nicht nur die Weiterfahrt untersagt, auch laufen gegen ihn nun Ermittlungen wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie wegen einer Drogenfahrt.


dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare