Rabiate Methoden

Ladendieb fährt mit seinem Auto durch geschlossene Schranke - zwei Mal

Ein Ladendieb hat sich in Sulzbach-Rosenberg selbst von zwei Schranken nicht aufhalten lassen: Er bretterte mitten hindurch - zwei Mal hintereinander.

Sulzbach-Rosenberg - Ohne Rücksicht auf Verluste hat sich ein Mann im oberpfälzischen Sulzbach-Rosenberg Zufahrt zum Parkdeck eines Einkaufcenters verschafft: Ohne ein Ticket zu lösen, fuhr er nach Polizeiangaben am Mittwoch mit seinem Wagen kurzerhand die abgesenkte Einfahrtsschranke zum Areal beiseite. Danach klaute er in einem Verbrauchermarkt Lebensmittel für etwa 37 Euro und durchbrach beim Wegfahren auch die Ausfahrtsschranke. Sachschaden an den Schranken: rund 10 000 Euro. 

Die Polizei wurde seiner nur habhaft, weil er später an einer roten Ampel einen Radler umfuhr und Zeugen sich die Autonummer gemerkt hatten. Nun erwartet den 59-Jährigen, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, ein umfangreiches Strafverfahren. Der 79 Jahre alte Radler wurde leicht verletzt und ließ sich in einem nahegelegen Krankenhaus behandeln.

Lesen Sie auch: Überraschung! Das ist das meistgeklaute Produkt bei Rossmann

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Uli Deck

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riskantes Überholmanöver? Frau verliert ungeborenes Kind
Riskantes Überholmanöver? Frau verliert ungeborenes Kind
Mit Teppichmesser angriffen - weil ein Fenster geöffnet war
Mit Teppichmesser angriffen - weil ein Fenster geöffnet war
Mit fast vier Promille im Auto unterwegs - ohne Licht
Mit fast vier Promille im Auto unterwegs - ohne Licht
Mann stirbt nach Party-Zoff mit Ehefrau: Polizei macht überraschende Feststellung
Mann stirbt nach Party-Zoff mit Ehefrau: Polizei macht überraschende Feststellung

Kommentare