In Oberfranken

Sturzbetrunken Driftübungen im Schnee gemacht

+

Mainleus - Mit Driftübungen im frischen Schnee hat ein betrunkener Autofahrer in Oberfranken die Polizei auf sich aufmerksam gemacht. Doch statt mit dem Wagen, versuchte er zu Fuß zu fliehen.

Der 23-Jährige schlitterte am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen durch Mainleus (Landkreis Kulmbach). Als er von den Beamten bemerkt wurde, versuchte er zu Fuß vor ihnen zu flüchten. Doch die Polizisten entdeckten den Mann hinter einer Hecke und stellten bei einer Alkoholkontrolle drei Promille fest. Der 23-Jährige musste nach Polizeiangaben den Führerschein abgeben.

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
Rentner schlagen sich mit Werkzeug und Krücken - bis einer bewusstlos ist
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie
Mysteriöse Kot-Spritzer auf Häusern: Polizei verwirft erste Theorie

Kommentare