Polizei warnt vor solchen Experimenten

Böller Marke Eigenbau - Bub verletzt sich schwer

Strullendorf - Ein Bub hat sich in Oberfranken schwer verletzt, als er einen selbstgebauten Böller zünden wollte. Der Zwischenfall hätte für den Bastler noch schlimmer enden können.

Den Sprengkörper hatte er nach Polizeiangaben vom Mittwoch aus einer Glasflasche und Wunderkerzen gebastelt.

Als der Böller am Dienstagnachmittag in Strullendorf (Landkreis Bamberg) beim ersten Versuch nicht zündete, nahm ihn der 13-Jährige noch mal hoch. Dabei ging der Sprengkörper los und verletzte den Bub schwer an der Hand. Er musste ins Klinikum Bamberg gebracht werden. Die Polizei warnte davor, Böller selbst zu konstruieren.

dpa

Quelle: Merkur.de

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Seit einer Woche in Steilwand gefangen: Bergretter bangen um verirrte Ziege
Seit einer Woche in Steilwand gefangen: Bergretter bangen um verirrte Ziege

Kommentare