Nachfolge von Michael Adam

Stichwahl im Kreis Regen: Rita Röhrl (SPD) ist neue Landrätin

+
Rita Röhrl (SPD) will Landrätin im Kreis Regen werden.

Rita Röhrl (SPD) ist neue Landrätin im Kreis Regen. Sie setzte sich am Sonntag bei der Stichwahl mit 54,1 Prozent der Stimmen gegen ihren Herausforderer Stefan Ebner durch.

Regen – Der CSU-Kandidat erhielt 45,9 Prozent. Die Stichwahl war nötig geworden, weil im ersten Durchgang zur Landratswahl vor zwei Wochen keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erhalten hatte. 63.109 Wahlberechtigte waren zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag laut Landratsamt bei 56 Prozent.

Bereits im ersten Durchgang hatte Röhrl mit 46,89 Prozent die meisten Stimmen geholt. Sie tritt nun die Nachfolge des scheidenden Landrates Michael Adam an. Der SPD-Politiker hatte sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Der 32-Jährige will seinen Universitätsabschluss nachholen. 2011 war er Deutschlands jüngster Landrat geworden.

Lesen Sie hier: Michael Adam im Interview - „Viele Menschen würden sich mehr Offenheit wünschen“

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.