Fahrlässige Körperverletzung? 

Stichflamme aus Gehweg-Schacht: Arbeiter schwer verletzt

Zell am Main – Eine mehrerer Meter hohe Stichflamme aus einem Gehweg-Schacht hat einen Arbeiter im Gesicht schwer verletzt.

Eine mehrere Meter hohe Stichflamme aus einem Gehweg-Schacht hat einen Arbeiter im Gesicht schwer verletzt. Die Ursache für das Feuer war nach Polizeiangaben vom Donnerstag eine beschädigte Stromleitung. Ein Kollege hatte die Leitung bei Arbeiten an dem Schacht in Zell am Main (Landkreis Würzburg) mit einem Presslufthammer getroffen. Der Arbeiter erlitt am Mittwoch Verbrennungen zweiten Grades und kam in ein Krankenhaus. Der Kollege des 53-Jährigen blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.