Er war zu Fuß auf der Flucht

Sterbende Frau zurückgelassen: Polizei findet flüchtigen Unfallfahrer

Er hatte einen tödlichen Unfall verursacht und eine sterbende Frau einfach zurückgelassen. Nun hat die Polizei den geflüchteten Autofahrer gefunden.

Dettelbach - Nach eintägiger Suche hat die unterfränkische Polizei den Verursacher des tödlichen Unfalls auf einer Bundesstraße bei Dettelbach (Landkreis Kitzingen) gefunden. Eine Verkehrsteilnehmerin habe am Montagnachmittag nahe Prichsenstadt einen verletzten Fußgänger an einer Bundesstraße beobachtet und gemeldet, teilte die Polizei am Dienstag mit. Beamte identifizierten den Mann als den gesuchten 29 Jahre alten Fahrzeughalter.

Er soll nach einem schweren Unfall am Sonntagmorgen zu Fuß davongelaufen sein und eine im anderen Wagen eingeklemmte Frau zurückgelassen haben. Sie starb noch am Unfallort. Die beiden Wagen waren zuvor aus ungeklärter Ursache frontal zusammengestoßen. 

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Verursacher nach dem Unfall gesehen haben. Eigenen Angaben zufolge war dieser nach dem Zusammenstoß eineinhalb Tage lang zu Fuß in der Gegend unterwegs. Er wurde vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht und konnte anschließend nach Hause.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Meistgelesen

Unglaublich! 31-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
Unglaublich! 31-Jähriger mischt Freundin heimlich Abtreibungspille ins Essen
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Russische Kältepeitsche trifft Bayern: Experte warnt vor Erfrierungen
Russische Kältepeitsche trifft Bayern: Experte warnt vor Erfrierungen
Mehr als drei Millionen Schweine leben in Bayern - doch es gibt ein Problem
Mehr als drei Millionen Schweine leben in Bayern - doch es gibt ein Problem

Kommentare