Chaos auf der Autobahn

Mega-Stau auf der A3: Sattelzug durchbricht Leitplanke

+
Mega-Stau auf der A3: Sattelzug durchbricht Leitplanke (Symbolfoto).

Am Montagmorgen hat ein Sattelzug an einer Baustelle auf der A3 die Leitplanke durchbrochen und ist auf der Gegenfahrbahn mit einem Laster zusammengestoßen. Autofahrer brauchten viel Geduld.

Geiselwind - Die Autobahn A3 musste nahe Geiselwind für die Aufräumungsarbeiten bis zum späten Nachmittag Richtung Frankfurt komplett gesperrt werden, wie die Polizei berichtete. Es bildeten sich lange Staus.

Der Richtung Nürnberg fahrende Laster hatte gegen 5.00 Uhr nahe der Anschlussstelle Geiselwind an der Baustelleneinfahrt die Mittelleitplanke durchbrochen und war seitlich mit dem entgegenkommenden Sattelzug kollidiert. Der unfallverursachende Laster, der Papierrollen geladen hatte, kippte dadurch um.

1000 Liter Diesel liefen aus

Es liefen 1000 Liter Diesel aus. Neben der Baustelleneinrichtung wurde auch die Fahrbahndecke in Mitleidenschaft gezogen. Stellenweise musste sie neu asphaltiert werden. Der Fahrer erlitt einen Schock.

Schon Anfang Juli gab es eine Vollsperrung auf der A3. Vier Lastwagen waren in dem Unfall verwickelt

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Ende nach 23 Jahren: BR verzichtet künftig auf das Chiemgauer Volkstheater
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Polizei baff: Deutsche (40) kommt aus Rom mit 300 Gramm Koks im Koffer zurück
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht
Dogge beißt Kind beim Spielen ins Gesicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.