Zu Ehren des emeritierten Papstes

Sonderausstellung zum 90. Geburtstag von Benedikt XVI.

+
Wird zu seinem 90. Geburtstag eine besondere Ehre zuteil: der emeritierte Papst Benedikt XVI..

Marktl - Das Bistum Passau und die Stiftung Gerburtshaus Benedikt XVI. haben sich etwas einfallen lassen: Zum 90. Geburtstag des emeritierten Papstes gibt es besondere Geschenke.

Eine Sonderausstellung und eine eigene Komposition: Zum 90. Geburtstag des emeritierten Papstes Benedikt XVI. am Ostersonntag haben sich das Bistum Passau und die Stiftung Geburtshaus Benedikt XVI. mehrere Geschenke einfallen lassen. Unter dem Titel „Noch nicht im vollen Licht“ werden im Geburtshaus Joseph Ratzingers in Marktl am Inn (Landkreis Altötting) vom 16. April an Werke des Bildhauers Josef Henselmann gezeigt, die sich mit Skizzen und Zitaten des ehemaligen Papstes aus Bayern beschäftigen, wie das Bistum Passau am Freitag mitteilte.

Den bereits zuvor veranstalteten Kompositionswettbewerb gewann der Komponist Philipp Ortmeier mit seinem Werk „Mache dich auf“ für vierstimmig gemischten Chor, Gemeindegesang, Schlagwerk und Orgel. Die Komposition wird im Passauer Dom in der Osternacht und in Marktl in der Ostervesper uraufgeführt.

Auch der Passauer Bischof Stefan Oster reiht sich in die Gratulanten ein und sendete Segenswünsche. „Papst Benedikt ist einer von uns - und er ist es geblieben“, betonte Oster in einem Geburtstagsschreiben. „Ich bin sicher, dass die geistige und geistliche Hinterlassenschaft unseres emeritierten Papstes die Kirche noch viele, viele Jahre beschenken und bereichern wird.“

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Polizei über Malina-Gutachten: „Es gibt unterschiedliche Ergebnisse“
Antenne Bayern klaut Zwieseler Maibaum: Das ist die irre Auslöse
Antenne Bayern klaut Zwieseler Maibaum: Das ist die irre Auslöse
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende
Nach Schnee-Chaos: Hurra! Sonne satt am Wochenende
Mann nach Unfall spurlos verschwunden
Mann nach Unfall spurlos verschwunden

Kommentare