Wagen überschlägt sich

Simbach am Inn: Fahrer (38) wird aus Auto geschleudert und stirbt

Ein dramatischer Unfall hat sich am Sonntag im Landkreis Rottal-Inn ereignet. Ein Fahrer kam dabei von der Straße ab, überschlug sich mehrfach und wurde dabei tödlich verletzt.

Simbach am Inn - Ein Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei Simbach am Inn (Landkreis Rottal-Inn) von der Straße abgekommen und tödlich verletzt worden. Der 38-Jährige wurde nach Polizeiangaben aus dem Wagen geschleudert, als sich dieser mehrfach überschlug. Das Auto durchbrach einen Wildschutzzaun und kam erst nach rund 80 Metern zum Stehen. Warum der Mann von der Bundesstraße 12 abkam, blieb zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Brand in BMW-Werk: Sieben verletzte Personen
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Großeinsatz in Dietmannsried: „Reichsbürger“ gibt mehrere Schüsse ab
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen
Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen

Kommentare