Tragischer Unfall

Seniorin stirbt nach Brand in der Küche

Harburg - Nach einem Brand in ihrer Küche ist eine 81-Jährige aus dem schwäbischen Harburg (Landkreis Donau-Ries) gestorben.

Die Feuerwehr konnte das Feuer in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Montag zwar schnell löschen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Auch die Bewohnerin, die die Retter reglos auf dem Boden der Küche fanden, konnte zunächst wiederbelebt werden. Doch die Frau starb wenig später vermutlich an den Folgen einer Rauchvergiftung in einem Krankenhaus. „Als Brandursache kommt nach jetzigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt an einem elektronischen Küchengerät in Betracht“, erläuterten die Beamten. Fremdverschulden scheide aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Vater tot, Sohn schwer verletzt: Sie sind wohl Opfer eines illegalen Autorennens
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Polizei baff: Lkw-Fahrer fällt bei Kontrolle plötzlich aus dem Führerhaus
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Zeugen gesucht: Mädchen (9) wird frontal von Auto erfasst und stirbt
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht
Jürgen H. fuhr brennenden Tanklaster aus Wohngebiet - und stand jetzt für damals vor Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.