Zeugen riefen die Polizei

Sechsjähriger mit Quad unterwegs - Vater droht nun Strafverfahren

Oberstaufen - Ein Mann hat seinen 6-jährigen Sohn mit seinem Quad über eine Alm fahren lassen. Dem Vater droht nun ein Strafverfahren.

Ein sechsjähriger Junge ist im Allgäu mit einem Quad auf einer Alm herumgefahren. Das Gefährt gehört dem Vater des Kleinen, wie die Polizei am Montag mitteilte. 

Gegen den Mann läuft nun ein Strafverfahren wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Führerschein. Der Bub war am Samstag im Bereich der Alpe Hochbühl bei Oberstaufen (Landkreis Oberallgäu) herumgefahren. Zeugen hatten die Polizei gerufen.

dpa

Rubriklistenbild: © Privat

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Dieser Metzger wehrt sich mit einer verrückten Idee gegen die Supermarkt-Konkurrenz
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Achtung: Sirenen-Alarm in ganz Bayern heute um 11 Uhr - auch Ihr Katwarn löst aus
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Er ließ AfD-Plakate abhängen: Bürgermeister übel beschimpft?
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten
Wegen Falschparker: Feuerwehr kann 20 Menschen lange nicht aus brennendem Haus retten

Kommentare